Newsletter der Kölner Initiative Grundeinkommen e.V. für den Oktober 2011

Facebooktwitterlinkedinmail

Liebe Mitglieder und Interessenten der Kölner Initiative Grundeinkommen e.V.,

wir möchten Euch in diesem Newsletter über Neuigkeiten in unserem Verein und über unsere kommenden Veranstaltungen und Aktionen im November informieren.

———-

Rückschau

GRÜNE Zeiten – Die Denkfabrik
Am 15. Oktober fand die Veranstaltung „Grüne Zeiten. Die Denkfabrik“ in Bonn statt. Christian Nähle schlug im Vorfeld dafür einen Workshop zum bedingungslosen Grundeinkommen vor. Das Interesse war groß, so dass zwei Workshops stattfanden. Hier geht es zu den Protokollen der Veranstaltung samt Eingangsstatement von Christian Nähle: Protokoll 1Protokoll 2/ Eingangsstatement. Die Dokumentation aller Workshops findet sich hier.

Das Grundeinkommen aus globaler Perspektive
Am 29. September war der amerikanische Dozent Karl Widerquist, der sich im Vorfeld des 14. Grundeinkommens-Weltkongresses auf einer Vortragsreise durch Deutschland befand, bei uns zu Gast in Köln, um einen (englischsprachigen)Vortrag im Café Central zu halten. Philipp Sandner von KölnGlobal war ebenfalls anwesend und hat einen schönen Artikelüber diesen Abend geschrieben. Darüber hinaus gibt es auch einen Videomitschnitt seines Vortrages, den er am Tag darauf an der Heinrich-Heine-Universität (HHU) in Düsseldorf gehalten hat und der von der Initiative Bedingungsloses Grundeinkommen Düsseldorf Neuss organisiert wurde.

———-

Treffen & Veranstaltungen 

Donnerstag, 3. November, 19 Uhr, Café Libresso: Kölner Stammtisch Grundeinkommen
Unser Stammtisch ist ein offener Treff, wo man in lockerer Atmosphäre über Gott und die Welt und natürlich das Grundeinkommen diskutieren kann. Neue Gesichter sind bei uns immer willkommen!

Samstag, 5. November, 13 Uhr, ODEON Lichtspieltheater: Grundeinkommen im Kino
Die Kölner Initiative Grundeinkommen e.V. lädt zur Kinovorführung des Films „Grundeinkommen – ein Kulturimpuls“ in das ODEON Lichtspieltheater (nahe Chlodwigplatz) ein. Auch wer den Film schon gesehen hat, kann wieder neue Leute mitbringen, die den Film noch nicht kennen oder gar nichts über das BGE wissen (wollen).

Mittwoch, 9. November, 19 Uhr, Allerweltshaus Köln: Aktiventreffen der Kölner Initiative Grundeinkommen e.V.
Bei diesen regelmäßigen Treffen können sich die Mitglieder der Kölner Initiative Grundeinkommen über bevorstehende Veranstaltungen, geplante Aktionen und laufende Projekte informieren, und bei Bedarf Aufgaben übernehmen. Weiterhin berichten wir über aktuelle Anfragen und sprechen über mögliche Beteiligungen bzw. Kooperationen auf lokaler Ebene. Außer den Mitgliedern der Kölner Initiative können selbstverständlich jederzeit neue Leute hinzukommen, die an unseren aktuellen Aktivitäten interessiert sind und sich einbringen wollen.

12. November bis 18. November, Bürgerhaus MüTZe: Foto-Dokumentation mit Vortrag zum BGE-Pilotprojekt in Namibia
Wanderausstellung über das BGE-Pilotprojekt im namibischen Dorf Otjivero-Omitara, in dem von 2008 bis 2009 an jeden Einwohner unter 60 Jahren ein garantiertes bedingungsloses Grundeinkommen (BIG = Basic Income Grant) ausbezahlt wurde. Zur Eröffnung der Ausstellung wird es am 12. November ab 18 Uhr einen Vortrag von Dagmar Paternoga und eine musikalische Darbietung von Andreas Körber geben.

Donnerstag, 24. November, 19 Uhr, Allerweltshaus Köln: Kölner Arbeitskreis Grundeinkommen
Der Arbeitskreis ermöglicht es allen, sich in vielfältiger Form über die Idee des Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) auszutauschen. Wer schon immer mir Gleichgesinnten über das BGE reden und diskutieren wollte, der ist hier richtig …

24. November bis 27. November, jeweils 20 Uhr, Orangerie – Theater im Volksgarten: UTOPIA – Gesellschaft ohne Kapital?
Eine Theaterproduktion des Kölner Ensemble THEATER 1000 HERTZ, die am Donnerstag, 24. November im Orangerie – Theater im Volksgarten Premiere feiert und an den darauf folgenden Abenden noch bis zum Sonntag zu sehen ist.

———

Überregionales

Die vor kurzem neu gegründete Siegener Arbeitsgemeinschaft „bedingungsloses Grundeinkommen etc.“ bietet von Anfang November bis Mitte Dezember eine Veranstaltungsreihe an, in der Vorträge, Filmvorführungen und eine Wanderausstellung zum Grundeinkommen angeboten werden. Als Referenten haben Ralph Boes (Bürgerinitiative bedingungsloses Grundeinkommen e.V.), Sascha Liebermann (Initiative „Freiheit statt Vollbeschäftigung“), Ronald Blaschke (Netzwerk Grundeinkommen) und Felix Coeln (Kölner Initiative Grundeinkommen e.V.) zugesagt.

Auch die Bonner Initiative Grundeinkommen e. V. und die Initiative Bedingungsloses Grundeinkommen Düsseldorf Neussbieten regelmäßig Treffen & Veranstaltungen in unserer Region an.

Facebooktwitterlinkedinrssyoutube